Latest Posts

Topic: Nutzen von Upgrades im Ausbildungslager

the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 817
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-06-21, 12:38

Genau, die Kritik an den den Helden bezieht sich besonders auf folgendes:

  • Helden haben erst sehr spät einen Einsatz im Spiel. Klar beim TTT gings fix, aber im realen Spiel braucht man fast eine Stunde bis Helden wirklich einsatzbereit sind

  • Man greift anfangs immer und nur mit Rookies an, und dieser erste Kontakt macht meist das Spielergebnis aus. Genau hierzu habe ich unzählige Lösungswege... die aber fast igrnoiert werden, weil das Problem, 1v1 Mutliplayer Matches nicht richtig erkannt wird, da müsste man wirklich mal zwei, drei Spiele auf Crater, crossriver zu zweit spielen um diese Probleme erstmal zu erkennen. Im Singleplayer oder friedlichen Modus klar, sehe ich das genauso, kommen diese Probleme nicht auf.


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 2016
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2021-06-21, 15:13

Also nach meiner Erfahrung greift man nicht generell mit Rookies an. Manche Spieler tun das und andere Spieler kontern dass auch wieder. Die AI tat das eine ganze Weile und wurde zu recht dafür kritisiert.


Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 817
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-06-21, 15:46

Naja, vielleicht hast du einige der alten Replays von Spielen von World Savior, er hat immer direkt und voll mit Rookies angegriffen. Meiner Ansicht nach ist das bei der aktuellen Spielmechanik auch logisch, weil man im Angriff ein bisschen stärker ist als in der Defensive. Hier denke ich auch, dass schnell heilende Units keine Lösung darstellen, sondern eher das Spiel langfristige bei vielen Festungen sehr defensiv machen.

AI gefällt mir sehr gut, vielleicht kann man noch folgende Parameter einbauen:

  • Einstellung wie defensiv die KI spielen soll

  • Einstellung wie früh die KI mit ausbilden anfangen soll

als Regler


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 2016
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2021-06-21, 16:13

Um die KI ging es in diesem Thread bisher nicht. Wäre schön mal beim Thema zu bleiben.


Top Quote
MarkMcWire
Avatar
Joined: 2017-02-08, 21:06
Posts: 294
Ranking
Tribe Member
Location: Eisenach, Germany
Posted at: 2021-06-22, 12:26

the-x wrote:

Mal eine ganz allgemeine Frage, was ist eigentlich der Nutzen der Upgrades im Ausbildungslager? So wie ich das momentan sehe, macht ja nichts anderes Sinn, als alles auf 1 zu stellen und dann Stufe für Stufe und Held zu Held "abzuarbeiten"?

Exakt so spielt die KI. Sie setzt alle Waren (Waffen, Soldaten) auf 1 und lässt sie dann linear durch arbeiten. Deswegen haben meine Europäer auch mehrere Kampfarenen, die je nach Ausbaustufe nur bis zu einer bestimmten Soldatenstufe trainieren können. So kann man auf rohstoffarmen Karten halt auch einfach die höheren Stufen weglassen und baut dafür mehrere Kampfarenen der Levels 1 und 2, die die Soldaten maximal bis Stufe 4 von 6 ausbilden.


My widelands project: https://github.com/widelands/wl_addons_server/tree/master/addons/europeans_tribe.wad

Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 817
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-06-22, 13:04

Nach meiner Meinung sollte die KI die slots offen lassen und dann immer die höchste Ausbildungsstufe zuerst, und dann immer eine Ausbildungsstufe runter gehen beim upgraden. Wichtig ist natürlich dass hierbei alle slots offen bleiben, damit bei der KI keine unnötigen Unterbrechungen bei Waffenschmieden und Warenkreisläufen entstehen. Auf Hessenfarmers Wunsch habe ich hier (zu den KI Fragen) ein neues Thema erstellt: https://www.widelands.org/forum/topic/5305/?page=1#post-37407

the-x wrote:

Naja, vielleicht hast du einige der alten Replays von Spielen von World Savior, er hat immer direkt und voll mit Rookies angegriffen. Meiner Ansicht nach ist das bei der aktuellen Spielmechanik auch logisch, weil man im Angriff ein bisschen stärker ist als in der Defensive. Hier denke ich auch, dass schnell heilende Units keine Lösung darstellen, sondern eher das Spiel langfristige bei vielen Festungen sehr defensiv machen.

hier waren wir stehengeblieben ; )

und:

Man greift anfangs immer und nur mit Rookies an, und dieser erste Kontakt macht meist das Spielergebnis aus. Genau hierzu habe ich unzählige Lösungswege... da müsste man wirklich mal zwei, drei Spiele auf Crater, crossriver zu zweit spielen um diese Probleme erstmal zu erkennen. Im Singleplayer oder friedlichen Modus klar, sehe ich das genauso, kommen diese Probleme nicht auf.


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 2016
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2021-06-22, 14:22

Wie gesagt kann man den Rookieangriff probieren. Wenn der Gegner das aber schön defensiv wegverteidigt, und in der Zwischenzeit Ausbildung betreibt. Wird das nicht erfolgreich sein


Top Quote
MarkMcWire
Avatar
Joined: 2017-02-08, 21:06
Posts: 294
Ranking
Tribe Member
Location: Eisenach, Germany
Posted at: 2021-06-22, 15:35

hessenfarmer wrote:

Wie gesagt kann man den Rookieangriff probieren. Wenn der Gegner das aber schön defensiv wegverteidigt, und in der Zwischenzeit Ausbildung betreibt. Wird das nicht erfolgreich sein

Deswegen spielt sich die KI bei mir auch oft fest, wenn ich "Alleinherrscher" mit KI vs. KI spiele. Die eine KI greift ständig an, sobald ihre Militärgebäude gefüllt sind, egal wie gut die Soldaten ausgebildet sind. Die andere KI hat durch den Spielverlauf nur noch so wenige Militärgebäude übrig, dass sich dort die Helden konzentrieren. Ich habe das Spiel dann nach 130 Stunden abgebrochen, weil der Patt ohne Eingriff über die Lua-Konsole nicht zu lösen war.


My widelands project: https://github.com/widelands/wl_addons_server/tree/master/addons/europeans_tribe.wad

Top Quote
kaputtnik
Avatar
Joined: 2013-02-18, 20:48
Posts: 2098
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany
Posted at: 2021-06-22, 18:36

the-x wrote:

Man greift anfangs immer und nur mit Rookies an, und dieser erste Kontakt macht meist das Spielergebnis aus. Genau hierzu habe ich unzählige Lösungswege... da müsste man wirklich mal zwei, drei Spiele auf Crater, crossriver zu zweit spielen um diese Probleme erstmal zu erkennen. Im Singleplayer oder friedlichen Modus klar, sehe ich das genauso, kommen diese Probleme nicht auf.

Man kann nicht sagen das immer mit Rookies angegriffen wird. Auf kleinen Karten und je nach Gegner kann das Sinn machen, aber generell kann man das nicht behaupten. Ich erinnere mich das mich WorldSavior mal mit seinen ganzen Barbaren-Rookies innerhalb einer Stunde plattgemacht hat. Aber nur deswegen weil ich Imperium gespielt habe. Er konnte schnell viele Krieger ausbilden (da Barbaren) und ich konnte das nicht.

Aber nochmal: Man kann nicht sagen das immer mit Rookies angegriffen wird.

Bei größeren Karten ist die Ausbildung von Soldaten wichtig, da jeder Spieler genug Zeit dazu hat.

the-x, wenn Du lieber kleine Karten Spielen möchtest, brauchst Du ja nicht auszubilden. Den Nutzen der Ausbildung generell in Frage zustellen ist irgendwie Unsinn, imho. Es kommt halt immer auf die Umstände an und jedem Spieler ist freigestellt ob er ausbildet oder nicht.


Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 817
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-06-22, 23:30

hessenfarmer wrote:

Wie gesagt kann man den Rookieangriff probieren. Wenn der Gegner das aber schön defensiv wegverteidigt, und in der Zwischenzeit Ausbildung betreibt. Wird das nicht erfolgreich sein

Auf den meisten Karten funktioniert das immer ; )

z.B. Turnier 2019 : Crossriver, ice Wars, Wisente

oder Crater, Economy und all den herkömmlichen 1v1 Maps wie Pass durch die Berge usw...


Top Quote