Latest Posts

Topic: Ein Konzept für Upgrades

the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 800
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-06-17, 10:53

Ich habe 4 neue Technologiebäume kreiert, die alle am Kern, im Aufbau und den Gebäuden von Widelands kaum etwas ändern, jedoch das Spiel sehr abwechslungsreich werden lassen und gerade im Multiplayer total Spaß machen, hier exemplarisch einer:

Stufe 1: Hier benötige ich eigentlich nur einen Rohstoff, Kohle und Zeit

Es ist recht einfach alle Units auf die erste Stufe zu bringen, hier ist einfaches Wirtschaften mit Kohle, dem Timing der Schmieden und den Produktionsstätten gefragt

Stufe 2: Eisen kommt hinzu

Nun braucht meine Siedlung auf jeden Fall Zugang zu Eisen, um diese Stufe zu absolvieren. Kohle und Eisen in Kombination mit Fisch lassen einfache Fischerdörfe mit solider Nahrungsproduktion entstehen

Stufe 3: Brot und Verdreifachung der Eisenkosten

Nun kommt die industrielle Fertigung langsam zu den Siedlern, nachdem sie hauptsächlich Nomaden waren. Man braucht ein funktionierfendes Nahrungssystem aus Bäckerein und Mühle, sowie am besten schon zwischen Stufe 1 und 2 gebauten Bauernhöfen. Hier ist ein erstklassiges Timing vonnöten um genial die Siedlung aufzubauen und zu steuern, aber auch Anfänger finden super leicht den Zugang, sie bauen einfach alles in einem. Zudem sollte eine starke Nahrungsversorgung für die Minen aufgebaut werden und Stufe 3 kostet nun schon 3 Eisen

Stufe 4: Etwas Gold oder noch mehr Kohle ist vonnöten

Hier differenzieren sich nun die groß angelegten Länder aus, schaffen wir den Zugang zu Gold? Wenn ja, können wir recht einfach auf Stufe 4 hopsen, mit sogar etwas günstigeren Produktionskosten wie Stufe 3 aber plus einem Gold. Sollte unsere Siedlung kein Gold erhalten, bleibt uns nur die Möglichkeit noch stärker unsere Wirtschaftskraft auszubauen, wir müssen es irgendwie schaffen eine noch viel stärkerere Kohle und Eisenprodutkion auszubauen, was uns aber leicht fallen sollte, wenn wir vorgedacht haben, eine gute Holz etc Proiduktion ausgebaut haben und den Nahrungsbedarf der zusätzlichen Minen decken können.

Stufe 5:

Die Heldenstufe ist die epischste und jeder Spieler freut sich, wenn endlich der erste Held das Feld erblickt. Der Held ist nicht lineares Produkt (fertig) sondern kann erst jetzt, mit einer hohen Goldproduktion (dafür gesenkter Eisenproduktion) entwickelt werden. Diese und die vorherige Stufe erfodern zielgerichtetes Handeln und sehr hohe Planungs- und Wirtschaftsfertigkeiten um alle Produktionskreisläufe bestmöglich zu unterhalten. Umso größer ist die Freude wenn mitten in den kämpfen man selbst zunächst der Spieler ist, der mit einem Held geschaffen hat. Zu einer exemplarischen Strategie: Dieser Held macht nur dann Sinn, wenn der Mitspieler auf Stufe 4 geht, da jede Stufe die andere übertrumpft, konterbar ist er wieder mit sehr vielen der Stufe 2, die von 3, diese von 4 und der wieder von 5 gekontert wird, so gibt es auch innerhalb des Spiels viele Kreisläufe und intelligente Wirtschaftsüberlegungen - was möchte ich produzieren, was habe ich.

Meine Inspirationen dürfen sehr gerne für die Entwicklung neuer Völker oder bestehende Veränderungen genutzt werden. Insgesamt habe ich vier solcher Technologiebäume entwickelt, hier exemplarisch einer. Lasst euch inspirieren face-wink.png ) )


Dieses Beispiel zeigt die Norweger, die in dem 4 neue Völker Add-On drin sind - noch nicht offiziell erschienen, bei Bedarf eine Nachricht



Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 800
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-06-17, 11:04

Nomaden --> sesshaft --> Industrie

Man sieht einen sehr schönen Übergang von kleinen Siedlungen, die einfach auf der Suche nach Rohstoffen sind, bald Fischerdörfer und im Übergang eine funktionierende Nahrungsproduktion, Brotproduktion und je nach Situation stärkere wirtschaftsorientierte, aber immer genial geplante Aufbauten ergeben. Man durch Scouts ungefähr ablesen kann was der andere machen möchte und sich dann überlegen kann, ob man die Stufe geht (ob Gold überhaupt vorhanden ist / in großen Mengen vorhanden ist, das gleiche mit Eisen) Beim Playtesting im sowohl Multiplayer als auch Singleplayer oft getestet und sehr zufrieden mit der Funktionsweise.

Edited: 2021-06-17, 11:05

Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 1952
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2021-06-17, 23:25
  1. widelands is not Age of Empires or similar
  2. Widelands will not change to be anything like that.
  3. Looking forward for the .wad file

Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 800
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-06-18, 00:43

Weiß nicht, wie man bei dem Ansatz auf Age of Empires kommen könnte? Es geht hier mehr um ein Konzept für Upgrades und auf die Beispiele bezogene Kritik / Anregungen.


Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 800
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-06-21, 12:33

Wer am Gameplay oder der Programmierung interessiert ist, schaut euch gerne mal die Spielweise für Norweger an & was man vielleicht noch verändern und optimieren könnte: https://www.widelands.org/forum/topic/5257/?page=2#post-37374

natürlich auch im Hinblick auf intelligentes Wirtschaften

Das hier ist ein unglaublich tolles Konzept, macht sehr viel Spaß:

Nomaden --> sesshaft --> Industrie

Man sieht einen sehr schönen Übergang von kleinen Siedlungen, die einfach auf der Suche nach Rohstoffen sind, bald Fischerdörfer und im Übergang eine funktionierende Nahrungsproduktion, Brotproduktion und je nach Situation stärkere wirtschaftsorientierte, aber immer genial geplante Aufbauten ergeben. Man durch Scouts ungefähr ablesen kann was der andere machen möchte und sich dann überlegen kann, ob man die Stufe geht (ob Gold überhaupt vorhanden ist / in großen Mengen vorhanden ist, das gleiche mit Eisen) Beim Playtesting im sowohl Multiplayer als auch Singleplayer oft getestet.


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 1952
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2021-06-21, 15:06

the-x wrote:

Weiß nicht, wie man bei dem Ansatz auf Age of Empires kommen könnte? Es geht hier mehr um ein Konzept für Upgrades und auf die Beispiele bezogene Kritik / Anregungen.

Na ja AoE war halt das erste Beispiel, dass mir zum Stichwort Technologiebaum eingefallen ist. Und Technologiebäume passen mMn nicht zu Widelands.


Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 800
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-06-21, 15:50

Klar, ich glaub das ist aber n Missverständnis. Ich will ja gar keine Techbäume oder Einheiten oder parallelen zu AoE, wie auch hier beschrieben: https://www.widelands.org/forum/topic/5257/?page=2#post-37374 sondern einfach nur ein paar grundlegende spannender gestalten, die mir bei ganz vielen 1v1s aufgefallen sind (besonders wenn man mit wirtschaftlich starken Spielern spielt).


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 1952
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2021-06-21, 16:08

the-x wrote:

Ich habe 4 neue Technologiebäume kreiert,

Dann hat das wohl ein anderer "the-x" geschrieben.


Top Quote