Latest Posts

Topic: Verbesserungsvorschlag

the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 770
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2020-07-20, 23:35

Wobei wir militärisch ja auch von unserem (langweiligen?) ich baue meinen Helden, ich greife mit ihm an, ich heile ihn und mache das ganze drei mal dann ist das Spiel gewonnen nach meiner Meinung wegkommen sollten


Top Quote
WorldSavior
Avatar
Joined: 2016-10-15, 04:10
Posts: 1920
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany
Posted at: 2020-07-21, 18:17

Nordfriese wrote:

Ja, die Karte drehen zu können wäre toll, aber solange wir keine 3D-Modellierer für alle Völker haben, ist nicht einmal eine 180°-Drehung machbar. Vielleicht irgendwann in ferner Zukunft.

Theoretisch benötigt man gar kein 3D für 60°-Drehungen, es würden zusätzliche Grafiksets reichen - Einheiten können sich ja auch um 60° drehen.

Ich experimentiere gerade mit maritimer Kriegsführung mit Kaperschiffen (greifen gegnerische friedliche Schiffe an und rauben ihre Waren) und Schlachtschiffen (Angriffe gegen feindliche Kaper und Häfen). Weiß aber nicht, ob das jemals etwas brauchbares wird. (Mein Ansatz soll natürlich besonders wirtschaftszentriert sein, um den militärischen Charakter des Spiels weniger zu verstärken als den wirtschaftlichen.) Ich glaube nicht, dass die nächste Widelands-Version schon Seekrieg ermöglichen wird, aber vielleicht ja die übernächste, wer weiß?

Vielleicht sind Kaperschiffe ja eher überflüssig, mehr so etwas für ein Add-On


Wanted to save the world, then I got widetracked

Top Quote
Nordfriese
Avatar
Joined: 2017-01-17, 18:07
Posts: 1411
Ranking
One Elder of Players
Location: 0x55555d3a34c0
Posted at: 2020-07-21, 19:02

Theoretisch benötigt man gar kein 3D für 60°-Drehungen, es würden zusätzliche Grafiksets reichen

  1. ist es ziemlich aufwendig, die vorhandenen 3D-Modelle für neue Perspektiven zu exportieren

  2. haben wir für manche Gebäude etc gar keine Modelle, sodass neue Perspektiven hier nicht möglich sind

  3. sind viele vorhandene Modelle auf der Rückseite ziemlich lieblos gestaltet, da man dies ja derzeit eh nicht sieht

Daher brauchen wir erst mehr Modellierer, bevor wir so etwas in Angriff nehmen könnten.

Nachtrag: 4. wird die Größe des Data-Verzeichnisses explodieren.

Edited: 2020-07-21, 19:23

Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 1891
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2020-07-21, 20:58

Nordfriese wrote:

Theoretisch benötigt man gar kein 3D für 60°-Drehungen, es würden zusätzliche Grafiksets reichen

  1. ist es ziemlich aufwendig, die vorhandenen 3D-Modelle für neue Perspektiven zu exportieren

  2. haben wir für manche Gebäude etc gar keine Modelle, sodass neue Perspektiven hier nicht möglich sind

  3. sind viele vorhandene Modelle auf der Rückseite ziemlich lieblos gestaltet, da man dies ja derzeit eh nicht sieht

Daher brauchen wir erst mehr Modellierer, bevor wir so etwas in Angriff nehmen könnten.

Nachtrag: 4. wird die Größe des Data-Verzeichnisses explodieren.

Nicht zu vergessen die Ladezeiten. In dem Fall bräuchten wir definitv so ws wie "lazy loading"


Top Quote
Teayo
Avatar
Joined: 2015-03-09, 22:11
Posts: 41
Ranking
Pry about Widelands
Location: Germany
Posted at: 2020-07-21, 23:23

Nordfriese wrote:

Nachtrag: 4. wird die Größe des Data-Verzeichnisses explodieren.

Ist es den nicht jetzt schon sehr voll durch die tausenden Bild Dateien ... Aber ja bei 3D Modellen müssen mehr Informationen gespeichert werden, also weitere ( Bild-Dateien / Texturen ) für die Model Rückseite Oberseite und sonst wo noch.


Ty

Top Quote
GunChleoc
Avatar
Joined: 2013-10-07, 15:56
Posts: 3326
Ranking
One Elder of Players
Location: RenderedRect
Posted at: 2020-07-22, 09:26

Ist es den nicht jetzt schon sehr voll durch die tausenden Bild Dateien

Ja, ist es. Mit Rotation hätten wir dann für Gebäude etc. 1000 * 6 Bilder, wie bei den Arbeitern.

Technisch würde das so gelöst werden, dass wir 6 Ansichten exportieren und 6 Rotationsstufen haben. Dann muss die Engine noch merken, was die aktuelle Rotation ist und dementsprechend eine andere Ansicht wählen.

Das größte Problem hier ist, dass uns 3D-Modelle fehlen, z.B. haben wir z.Zt. keine Blender-Modelle für Bäume.

Wenn wir volles 3D mit freier Kamera haben wollten, müssten wir die Engine komplett neu schreiben, da setze ich mal ein -1 drauf.


Busy indexing nil values

Top Quote
Teayo
Avatar
Joined: 2015-03-09, 22:11
Posts: 41
Ranking
Pry about Widelands
Location: Germany
Posted at: 2021-05-17, 16:07

Mir ist am 17.05.2021 ein neuer Gedanke zum gleichen Thema eingefallen. Ich habe mir nochmal die komplette Diskussion hierzu durchgelesen. Also Heute sehe ich meinen eigenen Vorschlag zu den 3D zwar gut aber sehr voreilig, zumal auch die Vollversion bald herauskommt. Aber ich frage mich ob wenn die Vollversion herausgekommen ist, überhaupt noch irgend welche Verbesserungen gemacht und vorallen, wenn ja, ob es geplant ist die bestehenden 2D Grafiken, zu optimieren, im Sinne von, schärfer und bei bauen/abriss des Gebäudes mehr Schichten ? Mir ist bewusst das Ihr kaum Zeit dafür habt und andere Punkte wichtiger sind, deswegen frage ich gleich hinterher, gibt es eine Möglichkeit, z.B 3D-Modelle oder um es mal einfacher zu halten, verbesserte 2D Bilder zu den bestehenden Spiel Inhalten einzureichen und wenn ja wo ?


Ty

Top Quote
Nordfriese
Avatar
Joined: 2017-01-17, 18:07
Posts: 1411
Ranking
One Elder of Players
Location: 0x55555d3a34c0
Posted at: 2021-05-17, 16:56

Die Bezeichnung des nächsten Releases als »Vollversion«/1.0 ist im Prinzip rein symbolisch. Die Entwicklung wird in der Zukunft stets genauso vorangehen wie bisher, und es werden weiterhin immer neue Features und Verbesserungen implementiert werden face-smile.png

Die meisten der bestehenden Graphiken bedürfen keiner Optimierung, aber es gibt schon einige, bei denen Verbesserungen dringend erwünscht sind. Vor kurzem wurden komplett neue Graphiken für die Kaserne des Imperiums erstellt, und die Kaserne der Barbaren wird derzeit ebenfalls komplett neu gestaltet. Es gibt noch viele andere Einheiten, die teilweise oder ganz neue Graphiken gebrauchen könnten: Die Fähren und Fährenwerften von Barbaren, Imperium und Atlantingern; "unoccupied"-Graphiken für fast alle Gebäude von Imperium und Atlantingern (das sind die Bilder, die verwendet werden, wenn ein Gebäude leersteht); Arbeits-Animationen für etliche Gebäude, und verschiedenes anderes.

Der Grund, warum auf diesem Gebiet insgesamt relativ wenig passiert, ist schlicht die geringe Anzahl an Graphikentwicklern. Falls du Erfahrung mit 3D-Modellierung hast, kannst du sehr gerne solche Graphiken erstellen und hier im Forum hochladen und sie werden dann übernommen face-smile.png


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 1891
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2021-05-17, 17:29

Neben dem Füllen bestehender Lücken in den Grafiken (Z.B. Fähren und deren Werft) gibt es ein risiges Verbesserungspotenzial bei allen alten Stämmen was den export der Grafiken für verschiedene Zoomstufen angeht. Wenn also jemand helfen möchte und die bestehenden Modelle wieder beleben und die Grafiken reexportieren kann dann wäre das ein riesiger Fortschritt


Top Quote
Teayo
Avatar
Joined: 2015-03-09, 22:11
Posts: 41
Ranking
Pry about Widelands
Location: Germany
Posted at: 2021-05-17, 17:57

Ja mir ist das beim spielen mit den Imperium und Atlantern aufgefallen, das diese Grafiken gröber sind als die von den neuen Stämmen. Ich habe Erfahrung mit Blender mit Gimp und damit sollte man schon viel erreichen können, schließlich sind es nur Bilder und keine 3D Objekte. Oke also im Forum, dann kann man es auch gleich begutachten. Ich habe aber noch Rückfragen : Damit ich mir nicht doppelte Arbeit mache, wer arbeitet gerade noch an verbesserten Grafiken zu den alten Stämmen ? Und zu den Zoomstufen, welche Größe ... obwohl ich werde da im Programm Ordner nachschauen dann werde ich es dann sehen, die Frage hat sich eigentlich erübrigt.


Ty

Top Quote