Polls

Best Build 21 Screenshot

Log in to vote!

Latest Posts

Topic: Karte Der Hohe Norden

hannibalstgt
Avatar
Joined: 2013-11-17, 10:03
Posts: 47
Ranking
Pry about Widelands
Location: 9° 11' 27,75" E, 48° 43' 32" N
Posted at: 2017-10-03, 16:47

Hallo, Weiss irgend jemand einen Grund, warum die Wurtschaft in der Karte "Der hohe Norden" so extrem langsam arbeitet. Obwohl genügend Rohstoffe vorhanden sind, werden sie nicht dahin transportiert, wo sie gebraucht wereden, mit der Folge, dass (bei jeder Stufe) die Witrschaft des Computers gefühlt doppelt so rasch wächst und speziell die Soldaten doppekt so schnell zunehmen, wie biem Menschen, obwohl wirklich alle Rohstoffe und Produktionsstätten und Abbaustellen ausreichend vorhanden sind.

Wolfgang

Edited: 2017-10-03, 17:16

Top Quote
kaputtnik
Avatar
Joined: 2013-02-18, 20:48
Posts: 1883
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany
Posted at: 2017-10-03, 17:13

Hi hannibalstgt,

die Karte hat nichts spezielles... kontrolliere doch mal Dein Wegesystem ob es nicht irgendwo einen Warenstau gibt. Eine Fahne kann ja nur bis zu 7 (oder 8?) Waren aufnehmen. Liegen dort also schon 7 Waren kann ein Träger eine weitere Ware nicht mehr dazugeben und bleibt mit der Ware einfach auf dem Weg stehen...


Top Quote
hannibalstgt
Avatar
Joined: 2013-11-17, 10:03
Posts: 47
Ranking
Pry about Widelands
Location: 9° 11' 27,75" E, 48° 43' 32" N
Posted at: 2017-10-03, 17:21

Es gibt einige Warenstaus, aber existierende und mögliche Umwege werden nicht gewählt, um den Stau aufzulösen. Kann es sein, dass ein Stau auch andere Transporte blokiert, weil z.B eine Ware auf einen speziellen Zlelort festgelegt ist ? Da wäre meine Anregung, dass in solchen Fällen Alternativen gewählt wreden.

Wolfgang


Top Quote
SirVer
Joined: 2009-02-19, 15:18
Posts: 1439
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany - Munich
Posted at: 2017-10-03, 18:42

Rerouting wird schon gemacht . Auch parallel wege werden benutzt. Wenn du aber irgendwo im Zentrum ein riesen kuddelmuddel hast wo alles steht ist es schwer das aufzulösen. Sozusagen stau in allen richtungen. Oft ist es besser ein wegenetz dann abzureissen und neu zu bauen. Oder mehr esel!


Top Quote
kaputtnik
Avatar
Joined: 2013-02-18, 20:48
Posts: 1883
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany
Posted at: 2017-10-03, 21:48

hannibalstgt wrote:

Es gibt einige Warenstaus, aber existierende und mögliche Umwege werden nicht gewählt, um den Stau aufzulösen.

Wie SirVer sagt werden alternative Wege benutzt wenn irgendwo ein Engpass/Stau entsteht. Das dauert nur ziemlich lange bis Staus aufgelöst werden.

Kann es sein, dass ein Stau auch andere Transporte blokiert, weil z.B eine Ware auf einen speziellen Zlelort festgelegt ist ?

So wie ich das System verstehe wird das Ziel einer Ware, aber auch von Arbeitern/Soldaten, festgelegt sobald eine Ware/Arbeiter/Soldat fertig ist. So kann es sein, das z.B ein Baumstamm von einem Ende zum anderen Ende des Territoriums transportiert wird, obwohl in der Zwischenzeit ein Baumstamm in der nähe des Ziels zur Verfügung stünde.

Das liegt daran das die Berechnung des Weges vom Start zum Ziel einer Ware sehr aufwändig/Rechenintensiv ist. Wenn jedes mal eine Neuberechnung erfolgen würde, wenn eine Ware fertig ist, würde das so viel Rechenzeit beanspruchen, das das Spiel nicht mehr flüssig laufen würde. Stell Dir vor jedes mal wenn ein Baum gefällt wurde, müssten alle Wege aller transportierten Baumstämme neu berechnet werden.

Eine Neuberechnung erfolgt auch, wenn Wege/Fahnen abgerissen werden, die sich auf dem Weg einer Ware vom Start zum Ziel befinden. Das ist das was SirVer meinte mit Wegenetz (teilweise) abreißen und neu bauen. Dadurch verliert man aber unter Umständen einige Waren.


Top Quote
wolfgang@uwkurz.de
Avatar
Joined: 2016-10-24, 13:19
Posts: 33
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2017-10-04, 08:26

Hallo zusammen, vielen Dank für die nützlichen Tipps. Wolfgang


Top Quote
wolfgang@uwkurz.de
Avatar
Joined: 2016-10-24, 13:19
Posts: 33
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2017-10-09, 09:02

Warum kann der Computer in der Karte "Der weite Norden" eine Weberei bauen (Barbaren), der Mensch (ebenfalls Barbaren) aber nicht ?

Welche Privilegien hat der Computer sonst noch Gruß Wolfgang


Top Quote
WorldSavior
Avatar
Joined: 2016-10-15, 04:10
Posts: 1728
Ranking
One Elder of Players
Location: North of Germany
Posted at: 2017-10-09, 16:29

wolfgang@uwkurz.de wrote:

Warum kann der Computer in der Karte "Der weite Norden" eine Weberei bauen (Barbaren),

Weiß ich nicht. Eigentlich sollte er die Weberei nicht bauen, und es auch nicht können.

der Mensch (ebenfalls Barbaren) aber nicht ?

Warscheinlich weil es eine Karte ohne Hafenbauplätze ist. Auf solchen Karten sind barbarische Webereien komplett nutzlos.

Welche Privilegien hat der Computer sonst noch

Dasjenige, dass er keine Geologen einsetzen muss, weil er "weiß", wo welche Rohstoffe zu finden sind. Es kann auch sein, dass er manchmal weiß, welche Militärgebäude man an welchen Stellen hat, und was für Soldaten in ihnen stationiert sind, aber das hingegen weiß ich nicht genau. Ansonsten fallen mir keine weiteren Beispiele ein.

hannibalstgt wrote:

Hallo, Weiss irgend jemand einen Grund, warum die Wurtschaft in der Karte "Der hohe Norden" so extrem langsam arbeitet. Obwohl genügend Rohstoffe vorhanden sind, werden sie nicht dahin transportiert, wo sie gebraucht wereden, mit der Folge, dass (bei jeder Stufe) die Witrschaft des Computers gefühlt doppelt so rasch wächst und speziell die Soldaten doppekt so schnell zunehmen, wie biem Menschen, obwohl wirklich alle Rohstoffe und Produktionsstätten und Abbaustellen ausreichend vorhanden sind.

Ich hatte mir mal einen Spielstand von dir angeschaut und mir ist aufgefallen, dass du so viele Rinderzüchter (züchten Ochsen für die Straßen) eingesetzt hast, als wären es imperiale Schweinezüchter (züchten Schweine und verarbeiten sie zu Fleisch).

Ansonsten ist der bereits schon thematisierte Warenstau natürlich auch ein sehr wichtiges Argument.


Top Quote
kaputtnik
Avatar
Joined: 2013-02-18, 20:48
Posts: 1883
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany
Posted at: 2017-10-09, 18:51

Evtll findest Du auch im Stammeslexikon ein paar Antworten auf Deine Fragen. Klicken einfach im Spiel auf das Fragezeichen rechts in der unteren Menuleiste face-smile.png

Wie WorldSavior schon sagte, kann die Weberei der Barbaren nur gebaut werden wenn man auch zur See fahren kann. Das ist in der Konfigurationsdatei durch

needs_seafaring = true,

fest gelegt.

Das die AI dann Webereien bauen kann ist wohl ein Fehler... evtll wird die Konfigurationsdatei nicht von der AI gelesen... muss man mal Tibor fragen.


Top Quote
GunChleoc
Avatar
Joined: 2013-10-07, 15:56
Posts: 3199
Ranking
One Elder of Players
Location: RenderedRect
Posted at: 2017-10-09, 20:49

Habe einen Bug Report gebaut und Tibor angepingt: https://bugs.launchpad.net/widelands/+bug/1722376


Busy indexing nil values

Top Quote