Currently Online

Latest Posts

Topic: grafische Anregungen

the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 800
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-05-31, 11:25
  • Viele Gebäude im Baumenü sehen sich sehr ähnlich, vielleicht sollten wir zumindest beim Bauen die stärker voneinander unterscheiden
  • Zu nahe vor dem Bildschirm sitzen, zu kleine Icons können den Augen schaden, deshalb:
  • Icons größer
  • Standardeinstellung festlegen
  • bei vielen Einstellungen ist zudem nicht das normale wie z.B. ich greife mit allen Kriegern an, bzw. gesuchte eingestellt, sondern ich greife mit einem Krieger an

Mögliche Erweiterungen für die Zukunft

  • Widelands auf einem zweiten Screen, wo ich mein Hauptquartier / den Gegner beobachten kann

Besonders wichtig, auch für die Augen empfinde ich: - Icons größer - Standardeinstellung als Standard festlegen


Top Quote
Nordfriese
Avatar
Joined: 2017-01-17, 18:07
Posts: 1433
Ranking
One Elder of Players
Location: 0x55555d3a34c0
Posted at: 2021-05-31, 12:55

Eine skalierbare UI ist ein Thema, das schon sehr oft aufgekommen ist, aber von der ständigen Wiederholung wird's auch nicht höher priorisiert. Dieses Gebiet wird bearbeitet, wenn jemand Zeit und Lust hat, daran zu programmieren. Und das ist derzeit nicht der Fall. Die Optionen sind: geduldig abwarten; Bildschirm-Auflösung des Betriebssystems anpassen; oder (empfohlen) C++ lernen und es selber implementieren. Für letzteres wäre der Punkt mit der Standardeinstellung des Angriffs-Fensters als Einstiegspunkt sehr gut geeignet, da dies auch für Programmier-Neulinge ziemlich leicht anzupassen sein sollte. Der relevante Code dafür befindet sich hier: https://github.com/widelands/widelands/blob/master/src/wui/attack_box.cc

Multiple-Monitor-Support steht auch schon auf der Wunschliste (https://github.com/widelands/widelands/issues/1079) und wartet ebenfalls auf einen Entwickler mit der erforderlichen Hardware, der sich bei Gelegenheit damit auseinandersetzt. Auch in der Größe veränderbare Watchwindows sind schon auf der Liste.

Dass die Gebäude im Baumenü zu ähnlich sind, finde ich nicht. Man kann ja auch einfach draufzeigen und der Name wird engeblendet; und wenn man oft genug spielt lernt die Hand die Position der verschiedenen Gebäude nach einer Weile auswendig.

Was du mit »Standardeinstellung als Standard festlegen« meinst, verstehe ich nicht, denn eine Standardeinstellung ist per Definition bereits der Standard.


Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 800
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-05-31, 13:19

Bin beeindruckt, wie viele tolle Details wir seit Build 21 dabei haben ; ) und fertig im Spiel spielbar haben. Als Standardeinstellung meine ich daran anschließend ein Knzept der Automatisierung, also dass alles so läuft, wie der meistbegangene Weg ist - also dass beispielsweise was nun hundertfach v orkommt, ich einen Wachposten angrfeife, dass dann nicht immer per Standard der schwächste Soldat und nur er angreift, sondern dass auch schon im Standard schon die besten Soldaten, oder einfach natürlich, alle Soldaten angreifen und der Mauszeiger bereits auf bestätigen ist, so geht das Spiel angenehm und flüssig ohne viele Unterbrechungen von der Hand. Bei den Expansionsgebäuden ist es ähnlich, gerade auf großen Karten baue ich 15 Wachposten aneinander und es ist irgendwann nicht ganz so spannen d, bzw. einfach gleichmäßig, hier schlage ich vor, dass da mehr Abwechslung reinkommt. Da gibt es ja viele gute Standardmöglichkeiten, bisschen krasser, aber wohl schwer zu programmieren wären Kosten, die ansteigen, also der erste Wachposten kostet 2 Stein, irgendwann wird er deutlich teurer, sodass ich vielleicht sogar lieber ne Festung setze, weil die mehr Gebiet vergrößert und im Verhältnis dann auch nicht mehr teurer ist. Einfach Konzepte, die am einfach relativ gut zugänglich erscheinen und später teurer werden.


Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 800
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-05-31, 13:26

Was momentan auch noch nen großen Part darstellt, ist dass am Anfang das Spiel zu offensiv ist, da wie man bei allen kompetitiven 1v1, von ws, Teayo und mir man immer angreift, und das auch die einzig sinnvolle Strategie ist, selbst wenn man nur Rookies hat, oder nur Rookies und einen Helden. Da wünsche ich mir auch mehr Abwechslung, verschiedene Upgrades, auch Strategien die unterschiedlich sind. Später dann durch die immense Heildungsrate, in Festungen ist ja ein Held in Sekunden wieder ganz hergestellt, später wirds aus diesem Grunde dann zu defensiv, einfach weil ich natürlich die vielen Baumaterialen die ich inzwischen habe einfach dafür setze um eine Festung neben der einen hochzuziehen und uneinnehmbare Gebiete zu schaffen. Die Helden heilen selbst unter einer 12 Soldaten Atlanter Festung so schnell, dass sie selbst wenn mit deutlich mehr Helden angegriffen, im späten Spielverlauf der Verteidiger einen immensen Vorteil erhält. Man köännte beispielsweise die Heilungsrate auf etwa 25 HP pro Sekunde begrenzen, oder aber die Festungen irgendwann exponentiell teurer werden lassen, sodass ich nicht später Festung an Festung bauen kann?


Top Quote
Nordfriese
Avatar
Joined: 2017-01-17, 18:07
Posts: 1433
Ranking
One Elder of Players
Location: 0x55555d3a34c0
Posted at: 2021-05-31, 13:35

In einem Thread namens »grafische Anregungen« von der x-ten Beschwerde über die noch nicht skalierbare UI, über die Anregung, häufige Aktionen zum Standard zu machen, zu einem bunten Strauß grundlegendster Spielmechanismusänderungen zu kommen, die du schon vielfach vorgeschlagen hast und die ein ums andere Mal auf sehr wenig Gegenliebe stießen, ist schon eine beachtliche Leistung …


Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 800
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2021-05-31, 13:44

Es geht hier um Anregungen, wo wir gemeinsam überlegen wie man die Spiele, besonders im Multiplayer unter erfahrenen Spielern verbessern kann und man braucht da sicherlich die Einbettung in den Zusammenhang. Ich glaube, es geht hier weniger um xte Beschwerden, sondern mehr um Anregungen.


Top Quote