Currently Online

Latest Posts

Topic: Spieländerungen möglich?

Pumukel
Joined: 2009-08-05, 20:49
Posts: 7
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2009-08-23, 16:57

Hallo bin neu im Forum und habe jetzt mit der 14er 4452 für windoof das mal so getestet und musste feststellen, dass da im Editor, aber auch im Spiel, ein großes Durcheinander besteht. Die Anordnung der Elemente in der Anzeige der Waren im Lager sollten bei allen Völkern gleich sein und an der gleichen Stelle stehen. Die Elemente die nicht zu dem Volk gehören sollten vorhanden sein und solange ausgeblendet oder grau unterlegt sein, bis die Elemente eingelagert werden. Dies wüde es ermöglichen, auch die Waren eines andern Volkes zu übernehmen, sei es durch Handel oder Übername eines Gebietes. In den Baufeldern sollten ebenfalls alle möglichen Elemente vorhanden sein, so auch das Hauptgebeude, welches aber erst nach erreichen einer Ereignisbedingung Eingeblendet wird und nur für die Zeit der gültigen Bedingung sichtbar ist. Wrum ist es nicht möglich die Möglichkeiten mehrerer Völker zu nutzen? Bei den Atlantern wüde sich ein Kuh- oder Wisentstall für die Fleichversorgung gut machen. Warum fallen die Häuser nicht einfach ein und die Rohstoffe bleiben liegen und werden von den Trägern eingelagert, ebenso die die auf der Straße des eroberten Gebites liegen? Wie kann ich den ein verstektes Haupthaus Setzen, welches erst bei Gebietsübernahme übernommen werden kann, wenn die Straße es erreicht?


Top Quote
sigra
Joined: 2009-03-05, 19:02
Posts: 130
Ranking
At home in WL-forums
Location: Orsa
Posted at: 2009-08-23, 22:43

Pumukel wrote: Dies wüde es ermöglichen, auch die Waren eines andern Volkes zu übernehmen, sei es durch Handel oder Übername eines Gebietes.

Suggestion: have ware definitions on the world-level

Pumukel wrote: In den Baufeldern sollten ebenfalls alle möglichen Elemente vorhanden sein, so auch das Hauptgebeude, welches aber erst nach erreichen einer Ereignisbedingung Eingeblendet wird und nur für die Zeit der gültigen Bedingung sichtbar ist.

Die Hauptgebäuden können leider nicht begaut werden. Die haben nähmlich die Zeile buildable=no in ihrer Definition. Die Zeile kann man natürlich entfernen. Dann muß man aber eine buildcost-Section hinzufügen (wo definiert wird, welche Waren es kostet, das Gebäude zu bauen). Wenn man soweit ist, wird man aber merken daß das Menupic fehlt (ein Bug, der sich auch in der HTML-Hilfe zeigt). Alle Gebäudearten sollten naturlich ein Menupic haben. Wenn man das Menupic hat, kann man das Hauptgebäude im Spield bauen. Damit es nicht in nicht-Szenario-Spiele gebaut werden kann, sollte man jedoch die folgenden zeilen in die Datei headquarters_medium (und andere Dateien) hinzufügen: [allow_building] building=headquarters allow=false

Die Game-Engine sollte dieses schaffen. Nur Game-Daten müssen geändert werden, etwas was jeder Nutzer selbst machen kann.

Pumukel wrote: Wrum ist es nicht möglich die Möglichkeiten mehrerer Völker zu nutzen?

Es wäre ja möglich, alles in einem Volk zu definieren, und dann ein Spieler als zum Beispiel Empire einstellen, in dem man für den Spieler eine Initialization wählt, die nur Empire-Gebäude erlaubt machen und er nur Empire-Gebäude am anfang bekommt. Seine Empire-Gebäude könnten dann nur Empire-Waren pruduzieren, aber ein Empire-Bergwerk könnte auch andere Lebensmittel verbrauchen.

Auch dieses sollte die Game-Engine schon schaffen. Es gibt jedoch noch keine Möglichkeit, fremde Waren zu übernehmen.

Pumukel wrote: Warum fallen die Häuser nicht einfach ein und die Rohstoffe bleiben liegen und werden von den Trägern eingelagert,

Implement destructionsite

Pumukel wrote: Wie kann ich den ein verstektes Haupthaus Setzen, welches erst bei Gebietsübernahme übernommen werden kann, wenn die Straße es erreicht?

Ein verstecktes Haupthaus kann man mit event_building Setzen, und es wird Dann mit trigger_vision ausgelöst, wenn der Spieler die Stelle zum ersten Mal sieht. (Daß ein Haus plötzlich irgendwo erscheint, wenn eine Straße dort gebaut wird, wäre etwas verrückt.)


Top Quote
Pumukel
Joined: 2009-08-05, 20:49
Posts: 7
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2009-08-24, 01:14

Hi geht aber alles ne so einfach unter windoof Xmal Pekloppt. Na werd es mal mit der 4484 für windoof probieren und sehn was möglich ist. Meinte ja das man das Haupthaus übernimmt wenn man es sieht und die Strasse es erreicht. Die Anordnung der Waren im Lager sollte aber schon in allen Lagern gleich sein ebenso die der Leute im Lager und nicht mal da mal dort denn Wasser, Holz, Fisch, Fleisch und Stoff, sowie Kohle, Steine, Eisen, Gold sind ja überall da, also können sie einen festen Platz im Lager haben Danke Gotti


Top Quote
Pumukel
Joined: 2009-08-05, 20:49
Posts: 7
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2009-08-24, 21:41

Hi danke mit dem Haupthaus das funkt schon mal gut kann es jetzt im Spiel setzen. Das Andere kommt noch, wenn ich Zeit hab. Hab jetzt ein menu-Bild für Haupthaus und Schiff für empire und für barbarians. Sehe mal ob ich in den nächsten 3-4 Monaten ein 4. Volk hinkrige. Hab auch schon ein fünftes im Plan. Denke mal die Testversion geht an Nasenbär, der scheint der Älteste zu sein oder täuschich mi da????Gotti oder Pumukel


Top Quote
sigra
Joined: 2009-03-05, 19:02
Posts: 130
Ranking
At home in WL-forums
Location: Orsa
Posted at: 2009-08-24, 22:27

Pumukel wrote: Hab jetzt ein menu-Bild für Haupthaus und Schiff für empire und für barbarians.

Diese Bilder sollten ja von den selben 3D-Model-Quellen hergestellt werden, wie die größeren Versionen. Daß können jedoch nur ein Paar Leute machen. Ich habe die folgenden Anträge gestellt:

#2843796: missing menupic for barbarian headquarters

#2843798: missing menupic for barbarian headquarters_interim

#2843799: missing menupic for empire headquarters

#2843801: missing menupic for empire headquarters_shipwreck

#2843802: missing menupic for atlantean headquarters

Sehe mal ob ich in den nächsten 3-4 Monaten ein 4. Volk hinkrige. Hab auch schon ein fünftes im Plan. Denke mal die Testversion geht an Nasenbär, der scheint der Älteste zu sein oder täuschich mi da????

Ja, er ist hauptverantworlich für Welten und Völker. Aber er hat ja nicht immer Zeit. Deßhalb könnte es gut sein, die Völker zu veröffentlichen, damit wer Zeit und lust hat, sie ausprobieren kann und Vorschläge machen.


Top Quote
Pumukel
Joined: 2009-08-05, 20:49
Posts: 7
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2009-08-28, 22:36

Na hallo muss mal wieder meckern. Es widr ja immer schlimmer mit den Teilen. hab jrtzt die 4491 für wimdooof probiert, kein unretschied zu den vorigen nur dass ich öffters auf den Destop lande, weil das spiel etwas nicht fand, meist bei 99% der Animationen. Du bist gut, setzen von gebäuden geht nicht, da kann ich 10000mal klicken auf ok aber es geht nicht weiter!! Ebenso ist es wenn mann bei sicht ,was Dub sicher mit Vision meintesrt, da geht nur wenn xxx Gebäude erreicht sind. Ist schon ein kleines Chaos das Spiel, kann schon nicht funktionieren weil die Positionen der einzelnen Elemente im Spiel bei den Völkern so unterschiedlich sind, das das Spiel laufend die Dinge einordnen muß. Bäume sind nun mal Bäume und müssen immer an der gleichen Stelle sein und nicht mal links und mal rechts oder obren und unten, ebenso der Fisch oder das Fleisch. Das Menubild vom Haupthaus ist vom Orginal, nur auf 1cm geschrumpft und funkt ausgezeichnet wenigstens was was geht. Das mit dem stzten der Zeilen [allow_building] building=headquarters allow=false hab ich noch nicht so begriffen wo es wie rein muß, da ich auf der Programmierung absolut neu bin. na werd mal erst wider die Cultures 2 für windoof spielen und sehn, was ich da für die wickinger find, was mann da verwenden kann. welches Linux ist den für nen Anfänger geeignet??? Suse 10 und11 sowie Ubuntu stolpern ja schon über ne lolewelformatierte Festplatte oder 2 USB- Sticks und den Bootloader auf die Diskette ist ja bei beiden unmöglich, ging aberbei Suse 5.3 6.0 6.4 ohne Probleme, nur da sinddie Grafiktreiber nicht aktuell. Na mal sehn, ob du mir weiterhelfen kannst. Der Editor für Windoof funkt jedenfalls nicht. Da fehlen die Elemente zum Setzen der Häuser in den Eignissen und Auslösern. Das Spiel ist ja noch weit wech von Siedler, hab ja mal für das Siel und alle von Take2 sowie anderer Herstweller Hotline gemacht und weis mit den technischen Voraussetzungen da besstens bescheid(zumindest unter Windoof). Na mal sehn, wie ich in den nächsten Wochen Zeit hab mich mit der Programmierung des Spieles zu befassen und ein lauffähiges Linux zu bekommen. Danke im Voraus Gottfried


Top Quote
sigra
Joined: 2009-03-05, 19:02
Posts: 130
Ranking
At home in WL-forums
Location: Orsa
Posted at: 2009-08-29, 00:01

Pumukel wrote: setzen von gebäuden geht nicht, da kann ich 10000mal klicken auf ok aber es geht nicht weiter!!

Das ist etwas verwirrend. Ich habe einen Fehlerbericht geschrieben:

https://sourceforge.net/tracker/?func=detail&aid=2846523&group_id=40163&atid=427221

Leider kann man noch nicht ein Gebäudeereigniß in dem Editor schöpfen. Man muß die Textdateien direkt bearbeiten.

Bäume sind nun mal Bäume und müssen immer an der gleichen Stelle sein und nicht mal links und mal rechts oder obren und unten

Bäume sind Immovables und können auch durch Ereigniße ins Spiel gebracht werden.

Das Menubild vom Haupthaus ist vom Orginal, nur auf 1cm geschrumpft und funkt ausgezeichnet wenigstens was was geht.

Natürlich funkt es. Ich meine nur, daß das Bild, was irgendwann in das offizielle Programmpaket eingefügt wird, nicht so hergestellt sein wird, sondern bei einen 3D-Künstler von dem Model.

Das mit dem stzten der Zeilen

[allow_building]

building=headquarters

allow=false

hab ich noch nicht so begriffen wo es wie rein muß, da ich auf der Programmierung absolut neu bin.

Wenn man ein Volk so ändert, daß das Hauptgebäude ein normales baubares Gebäude ist, damit man Szenarios haben kann, wo der Spieler Hauptgebäude bauen kann, muß man diese änderung vornehmen, damit das Hauptgebäude nicht auch in normalen Nichtszenariospiele, baubar ist.

Man muß also die Zeilen in allen Initializationdateien des Volkes einfügen (z. B. am Anfang).

Wenn man jedoch nicht Szenarios machen will, wo der Spieler im Spiel Hauptgebäude bauen kann, sondern nur mit ein Hauptgebäude anfängt, muß mann garnicht all dieses, mit Menupic und so weiter, tun. Dann muß man aber die Eventdatei des Szenarios mit Hand (Texteditor) bearbeiten, um ein Gebäudeereigniß einzufügen.

welches Linux ist den für nen Anfänger geeignet???

Da kenn ich mich nicht so gut aus. Lange her daß ich Anfänger war. Habe seid 2004 nur Gentoo gehabt (und so wird es wohl auch in absehbarer Zeit sein). Nehme allerdings an, daß Gentoo nicht besonders anfängergeeignet ist.


Top Quote
derWalter
Joined: 2009-08-21, 20:37
Posts: 26
Ranking
Pry about Widelands
Location: EUROPE-> AUSTRIA-> VIENNA-> :)
Posted at: 2009-08-29, 23:13

lad dir ubuntu runter. falls du ernsthaft vorhast es auf einen usbstick zu installieren (zugriffszeit super, bandbreite WEI, insofern lieber zu ner alten ide platte oder so greifen face-wink.png ) sollte absolut kein problem sein. wird als normaler datenträger erkannt.

ich persönlich würde ALLE anderen festplatten abstecken, linux installieren und dann erst die anderen disks wieder anstecken. warum? ich habe mir bei einer linuxinstall mal meine windowsplatte zerschossen (unabsichtlich die falsche ausgewähl, tja dummheit happens...)

etwas anfängerfreundlicheres als UBUNTU gibts es am linux sektor nicht. ubuntu wird genau dafür entwickelt anfängern und umsteigern alles so leicht wie möglich zu machen und hat mit abstand die größte und auch mit abstand freundlichste community

also nochmals: ubuntu!

für denn fall das du ein bischen "schöneres" linux haben willst, rate ich zu kubuntu, dass ist nichts anderes als dass kde statt gnome verwendet wird (gnome ist auf barierefreiheit und einfachheit ausgelegt, kde ist auf leichtbedienbar ausgelegt, aber wesentlich, wie soll ich sagen, handgerechter, es ist einfach mehr bleeding edge)

das kann ich dir zu linux sagen.

dein wichtigstes hilfsmittel bei linux: google! zuerst 3x googlen und dann erst fragen im forum stellen (und dort auch zuerst die suchfunktion verwenden!)

bin zwar selbst ein linux newb, aber frag ruhig face-smile.png - lg, walter


Top Quote
Pumukel
Joined: 2009-08-05, 20:49
Posts: 7
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2009-09-01, 00:25

Danke Walter ich habs getan nun schon zum 3. mal, jedesmal das gleiche, DVD(8.04.DVD) prüfen 1 Stunde wech und dan Neustart. Ubuntu kannste vergessen da is das suse 6 noch besser hat nur keine Grafiktreiber. hab nen AMD2200+ mit SIS-graka, SIS lan, 1gb Ram( 64MBfür Graka)HP370-Raidkontroller mit 2HDD und 2 Am Primeren vom Board, hier geht keine Installation mehr. Das 5.4 und 6.0 hatte ich auf einer 1GB HDD auf dem 4. IDE-Kontroller der Soundkarte!!! Da ging alles. Das 9er suse ging noch halwegs, is nur die CD defekt, das 10er und 11er kann man in die Tonne werfen, na werd mal das DSL-Linux probieren. Na hab schon 30GB Linux über google gezohgen, so auch das Spiel. das geht unter Windoooof x-mal Peklopptalles so schlecht. Sorry ich meinte das die Elemente für Balken, Wasser, Brot Eisen Gold die Erze da zu, Stoff,Hammer... immer im Menü der Warenhäuser an gleicher Stelle stehen sollten. Die Zähler im Warenhaus sind überfordert zumindest im Warenhausmenü der Statistik, da sind dann mal 15000 Eimer Wasser oder Balken eingelagert, was nicht mehr angezeigt wird. Auch der Austausch der Waren unter den Warenhäusern ist schlecht oder garnicht, Abhilfe ein Händler, mit Kamel oder Eselskarren dan mehr auf einmal. Warum werden die Waren nicht begrenzt, die eingelagert werden?? z.B. 100/Warenlager 150/ dem versteckten Hauptlager (headquarters_interim o. headquarters_shipwreck) da müsste noch was für die atlanteans gefunden wewrden und 200 oder250/Haupthaus mit der Option das es von einem zum Anderen erweiutert werden kann, sicher etwa mit den der Festungen vergleichbar. Ist sicher eine Überlegung wert mal in die Richtung zu gehen. Seht euch mal das Spiel Cultures2 für windoof an, das is so ähnlich wie Siedler. Und soweit ich weis, ist in Siedler auch ein Wickingerstamm vorhanden, denn die Amazonen gabs ja auch schon, oder? Na viel erfolg beim Probieren und umbauen Gottfried


Top Quote