Latest Posts

Topic: Idee für neuen Stamm: die Allianz

usingUser
Avatar
Topic Opener
Joined: 2024-01-19, 19:54
Posts: 18
Version: 1.1 Release
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2024-01-19, 22:50

Wie wär's, wenn man die bisherigen Stämme kombinieren könnte? Immerhin bauen z. B. drei von vier Weizen an, da ist doch Potential für Synergien.

Die Ausführung meiner Idee war dann auf zweierlei Art denkbar:

a) die schwachen Alliierten Die Soldaten können sich auf den Maximalwert in jeder Fähigkeit (Ausweichen, Lebenspunkte, …) ausbilden (lassen), der pro Stamm möglich ist. Also das Maximum der Stämme beim z. B. Ausweichen hat dann der neue Stamm als Ausweichfähigkeit. Da das aber zu platt wäre, kann der Krieger nur höchstens erreichen, was im jeweiligen Ausbildungsgebäude vorgesehen ist und muß somit m. W. alle vier Ausbildungslager durchlaufen, um sein volles Potential auszuschöpfen. Wenn etwas (Ressource, Werkzeug, Arbeiter, Boot oder Gebäude) in zwei Stämmen gleich heißt, ist es das Gleiche und kann somit von jedem, der es benutzt, verwendet bzw. gemacht werden und kann jeder, der es ist, die gleichen Sachen machen. Von einem Friesenholzfäller(haus) gefällte Stämme können also sowohl zu Brettern als aus zu Hartholz weiterverarbeitet werden. Sonst wär' ja der militärische Vorteil viel zu klein; man braucht sonst zu viel Platz und Zeit dafür. Als Ausgleich könnte deren Wirtschaft für Militärausgaben vielleicht etwas langsamer sein, zumindest je weiter man den jeweiligen Soldaten ausgebildet hat.

b) die starken Alliierten Die Soldaten können sich auf die Summe jedes Werts in jeder Fähigkeit (Ausweichen, Lebenspunkte, …) ausbilden (lassen); die Fähigkeiten der Stämme werden also zusammengezählt. Da das aber zu kurz gedacht wäre, muß der Krieger in jedem Ausbildungsgebäude vollständig ausgebildet werden und muß somit alle vier Ausbildungslager durchlaufen, um sein volles Potential auszuschöpfen. Nur, weil etwas (Ressource, Werkzeug, Arbeiter, Boot oder Gebäude) in zwei Stämmen gleich heißt, ist es noch nicht das Gleiche und kann somit nur von dem Stamm, von dem es kommt, verwendet bzw. gemacht werden und kann nur der, der aus diesem Stamm ist, die gleichen Sachen machen. Von einem Friesenholzfäller(haus) gefällte Stämme können also weder zu Brettern noch zu Hartholz weiterverarbeitet werden. Sonst wär' ja der militärische Vorteil viel zu groß; man braucht dann auch genügend Platz und Zeit dafür. Als Ausgleich könnte deren Produktivität vielleicht deutlich kleiner sein, zumindest je mehr man die Stämme mischt, also z. B. verschiedene Bauernhöfe baut.

Vorteile: * tendenziell keine Artworkarbeit notwendig; die Bestandteile gibt's ja schon in den bisherigen Stämmen. * auf beliebige Gruppen von Stammeskombinationen erweiterbar – sozusagen modular ;-) * ungeahjnte Möglichkeiten für Spielstrategien – stärkere Krieger, aber erst spät bzw. deutlich später


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 2635
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2024-01-19, 23:33

nicht genau das was du dir vorstellst aber es geht in die Richtung:
Schau dir mal das Addon der Europäer von @MarkMcWire an.


Top Quote
usingUser
Avatar
Topic Opener
Joined: 2024-01-19, 19:54
Posts: 18
Version: 1.1 Release
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2024-01-20, 14:10

Ich würd' gern 'nen Pluspunkt („Daumen hoch“) geben, aber das gibt's hier scheinbar nicht…


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 2635
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2024-01-20, 21:01

na ja du kannst in Widelands ja ne Bewertung für das Addon abgeben.
Aber jedes Lob (auch ohne Daumen) freut uns natürlich sehr.


Top Quote