Latest Posts

Topic: Arbeitsbereich von Bauern

feldschloesschenprinz
Avatar
Joined: 2014-07-09, 18:24
Posts: 115
Ranking
Likes to be here
Posted at: 2022-09-20, 00:10

Wieviele Felder braucht ein Bauer, um 100% Leistung zu bringen?


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 2280
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2022-09-20, 08:29

das kommt auf den Stamm an.
bei den Barbaren, Atlantern und dem Imperium sind es ungefähr 3. Es dauert 40sec plus 2 x der Zeit zum Feld und zurück zu laufen, um einmal zu pflanzen und einmal zu ernten. Ein Feld braucht 125 sec um reif zu werden.
bei den Friesen ist das anders. Die Zeit des Bauern ist 120sec plus 2 mal Laufzeit (die länger sein kann, da der Arbeitsbereich größer ist) und die Wachstumszeit ist etwas mehr als 10min. somit braucht der friesische Bauer 4-5 Felder.


Top Quote
feldschloesschenprinz
Avatar
Joined: 2014-07-09, 18:24
Posts: 115
Ranking
Likes to be here
Posted at: 2022-09-20, 19:36

Trotzdem braucht er aber wohl länger, wenn die übrigen Felder mit Straßen oder Häusern verbaut sind, denn während das Getreide reift, kann er nichts machen.


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 2280
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2022-09-20, 19:59

feldschloesschenprinz wrote:

Trotzdem braucht er aber wohl länger, wenn die übrigen Felder mit Straßen oder Häusern verbaut sind, denn während das Getreide reift, kann er nichts machen.

nein wenn er die Mindestanzahl an Feldern hat wird er immer eins zum Abernten haben, dass er dann wieder bepflanzt. Auf diese Weise hat er immer was zu tun und produziert auch regelmäßig.


Top Quote
fuchur
Joined: 2009-10-07, 14:01
Posts: 185
Ranking
Widelands-Forum-Junkie
Location: Germany
Posted at: 2022-09-20, 21:15

Wie ist das dann, wenn sich die Arbeitsbereiche zweier Bauern überlappen, erntet dann Bauer 1 unter Umständen ein von Bauer 2 gepflanztes Feld? Dann könnte die Effizienz von Bauer 2 leiden, wenn er durch andere Gebäude sowieso knapp an freien Feldern ist.


Top Quote
feldschloesschenprinz
Avatar
Joined: 2014-07-09, 18:24
Posts: 115
Ranking
Likes to be here
Posted at: 2022-09-20, 21:20

Sowas tue ich dann unter Beeinträchtigung der Effizenz ab, so wie Straßen oder Häuser. Dann sind eben beide Bauern beeinträchtigt. Hauptsache sie habens nicht im Kreuz. face-smile.png


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 2280
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2022-09-20, 22:09

fuchur wrote:

Wie ist das dann, wenn sich die Arbeitsbereiche zweier Bauern überlappen, erntet dann Bauer 1 unter Umständen ein von Bauer 2 gepflanztes Feld? Dann könnte die Effizienz von Bauer 2 leiden, wenn er durch andere Gebäude sowieso knapp an freien Feldern ist.

ja in diesem Fall kann es dazu kommen, dass einer der beiden mal kein erntereifes Feld findet. Insbesondere bei den Friesen gibt es allerdings zu Beginn viele heranreifende Felder, da ein Bauer bis er ernten kann solange pflanzt wie er felder findet. Da macht es Sinn einen 2. Bauern daneben zu setzen, um von Anfang an ernten zu können. Durch den größrene Abrbeitsbereich (radius 3 anstelle von 2) ist die Überlappung auch größer hinzukriegen.


Top Quote
hessenfarmer
Avatar
Joined: 2014-12-11, 23:16
Posts: 2280
Ranking
One Elder of Players
Location: Bavaria
Posted at: 2022-09-20, 22:12

BTW: für die"alten" 3 Stämme gibt es die Möglichkeit eine Raute mit 3 Feldern zu kreieren, in demm man 2 Fahnen mit Abstand 2 nach Osten geht, dann 2 Fahnen nach Nordosten, dann 2 nach Westen und dann 2 nach Südwesten. Wenn man den Bauern an die südöstliche Ecke setzt und die übrigen Felder innerhalb zur Verfügung stehen kann man sogar noch einen der kleinen Bauplätze mit einem Brunnen besetzen und der Bauer arbeitet bei 100 %


Top Quote
the-x
Avatar
Joined: 2019-01-19, 13:23
Posts: 858
Ranking
One Elder of Players
Posted at: 2022-09-21, 14:13

hessenfarmer wrote:

BTW: für die"alten" 3 Stämme gibt es die Möglichkeit eine Raute mit 3 Feldern zu kreieren, in demm man 2 Fahnen mit Abstand 2 nach Osten geht, dann 2 Fahnen nach Nordosten, dann 2 nach Westen und dann 2 nach Südwesten. Wenn man den Bauern an die südöstliche Ecke setzt und die übrigen Felder innerhalb zur Verfügung stehen kann man sogar noch einen der kleinen Bauplätze mit einem Brunnen besetzen und der Bauer arbeitet bei 100 %

Das ist auf der anderen Seite natürlich auch ein Kritikpunkt - ein großer sogar, dass am Ende nicht Logik entscheidet sondern in dem man die ganzen "Tricks" alle kennt - Wäre schön, wenn wir das natürlich gerechterweise abändern, damit jeder Spieler gleiche Chancen hat.


Top Quote