Latest Posts

Topic: Zweiter Schiffstyp

MarkMcWire
Avatar
Joined: 2017-02-08, 21:06
Posts: 257
Ranking
Tribe Member
Location: Eisenach, Germany
Posted at: 2021-05-11, 15:23

Da man ja in der Lua-Datei der Schiffe die Kapazität anpassen kann, wie wäre es dann mit zusätzlichen Frachtschiffen?

Also ein Schiffstyp, mit welchem man keine Gebiete erforschen und keine Häfen bauen kann, der aber dafür eine etwas höhere Frachtkapazität besitzt und somit besser für den Warentransport zwischen den Häfen geeignet ist.

Man könnte ja den Grundtyp auf eine Frachtkapazität von 24 verringern und die Frachtschiffe auf 48 setzen. Mittelwert beider Typen wäre 32, also in etwa die Einstellung von 30, wie sie jetzt ist.


My widelands project: https://github.com/widelands/wl_addons_server/tree/master/addons/europeans_tribe.wad

Top Quote
Nordfriese
Avatar
Joined: 2017-01-17, 18:07
Posts: 1404
Ranking
One Elder of Players
Location: 0x55555d3a34c0
Posted at: 2021-05-11, 18:01

Man könnte ja den Grundtyp auf eine Frachtkapazität von 24 verringern

… und dann nicht mehr genug Platz darauf für Expeditionen haben face-wink.png

Diese Änderung sollte nicht allzu schwierig umzusetzen sein. Nur eine GUI um den zu konstruierenden Schiffstyp auszuwählen wäre schwierig; es sei denn wenn nur 1 Schiffstyp gebaut werden kann und die Schiffe dann per Klick im Hafen kostenlos auf einen anderen Typ nach Wahl umgerüstet werden können, dann wäre auch das recht einfach zu lösen.

Aber wozu genau? Entweder man hat wenige Häfen mit viel Warenverkehr, in welchem Fall man ausschließlich Frachtschiffe bauen (und höchstens 1-2 Expeditionsschiffe in Bereitschaft haben) wird; oder man hat viele verstreute Häfen, in welchem Fall viele kleine Schiffe ohnehin effizienter sind als wenige große (sodass man dann gar keine Frachter bauen wird).
Ich sehe keine Situation, in der gemischte Flotten vorteilhaft wären, sodass mehrere Typen zu haben letzten Endes nichts am Spiel ändert.
(Auch eventuell erhöhte Baukosten für einen Typ würden dies nicht ändern, da man sich dies entweder locker leisten kann oder auf den teureren Typ schlicht verzichtet. Und automatisch beide Typen abwechselnd zu bauen wäre schlicht ein Ärgernis, da man sich rasch wünschen wird, man könnte den auf dieser Karte ungeeigneteren Typ deaktivieren.)


Top Quote
MarkMcWire
Avatar
Joined: 2017-02-08, 21:06
Posts: 257
Ranking
Tribe Member
Location: Eisenach, Germany
Posted at: 2021-05-11, 20:40

Die Idee kam mir durch folgendes Problem: Ich habe zwei getrennte Territorien auf der Karte. Ein Territorium ist in einer taktisch verzwickten Lage. Daher habe ich beschlossen alle Warenhäuser zu räumen und das Territorium aufzugeben ohne die gesammelten Waren zu verlieren. Nun stauen sich die Waren in den beiden Häfen und können nicht schnell genug abtransportiert werden. 30 Waren pro Schiff ist einfach viel zu wenig. Ein guter Wert wäre 64 oder besser 128 Waren pro Schiff.

Durch den Warenstau im Hafen ist auch die Frame-Rate des Spiels auf 5 FPS gesunken, da der Wegfindungsmechanismus für die evakuierten Waren offensichtlich total überlastet ist.

Ich werde künftig die Schiffe der Europäer auf 64 Waren pro Schiff erhöhen. Ist zwar ein unfairer Vorteil gegenüber den anderen Völkern, aber allemal besser als so ein riesigen Warenstau. Mehr Schiffe löst das Problem nur bedingt, zumindest die FPS wird mit mehr Schiffen noch geringer. Bei 50 Schiffen habe ich nur noch 1 FPS.

Edited: 2021-05-11, 20:42

My widelands project: https://github.com/widelands/wl_addons_server/tree/master/addons/europeans_tribe.wad

Top Quote
kaputtnik
Avatar
Joined: 2013-02-18, 20:48
Posts: 2066
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany
Posted at: 2021-05-11, 21:23

Das Problem hat man immer wenn man Waren in einem Lagerhaus (Hafen) auslagert. Dann kommt es unweigerlich zu Warenstau für eine gewisse Zeit. Das Problem ist wahrscheinlich größer wenn nur Schiffe den Warentransport ermöglichen, da sie insgesamt mehr Zet benötigen. Eine Lösung ist nicht alle waren gleichzeitig auszulagern sondern eine Ware nach der anderen, bzw die Auslagerung von bestimmten Waren zu stoppen und eine andere Ware bevorzugt auszulagern.

Das ist ein logistisches Problem. Logistische Probleme sind durch den Spieler mit den gegebenen Mitteln zu lösen, imho. Genug Stellschrauben gibt es ja.


Top Quote