Latest Posts

Topic: Es gibt keine Widelands Version für Manjaro

TickeHD
Avatar
Joined: 2018-08-05, 22:21
Posts: 36
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2019-06-05, 12:41

Hey, ich bin gestern wieder auf Linux umgestiegen. Da Linux Mint ruckelt, habe ich mir auf Empfehlung eines mitspielers nun Manjaro heruntergeladen und installiert. Problem ist nun, dass sich damit keine neuen Programme installieren lassen. Die auf der Download Seite aufgelisteten Befehle funktionieren nicht. Allgemein kennt Manjaro kein apt-get . Nach Recherche im Internet wurde mir dann endlich verraren, dass man doch pamac install, statt apt-get eingeben soll, was auch nicht funktioniert habe. Ich hoffe ich kann dieses Betriebssystem irgendwie reparieren, bei den anderen Manjaro Nutzern scheint es ja zu funktionieren. Vielleicht habe ich etwas bei der Installation falsch gemacht? Problematisch ist auch, dass Befehle wie ./ zum Ausführen von Dateien nicht funktionieren, das macht das Betriebssystem komplett unbrauchbar. Windows möchte ich nach 2 crashes nun nicht mehr, Debian basierte ruckeln bei 4K Auflösung, funktionieren aber ansonsten einwandfrei. Ich danke euch im Vorraus für die Hilfe.


Top Quote
Tino
Joined: 2009-02-20, 17:05
Posts: 251
Ranking
Tribe Member
Location: Somewhere in Germany...
Posted at: 2019-06-05, 12:53

Hi,

jede Linux-Distribution hat Ihren eigenen Package-Manager (apt, yum, pacman, emerge, ...). Da Manjaro ja Arch Linux basiert ist, sollte eigentlich eine Verwendung des Arch-Paketes möglich sein:

https://aur.archlinux.org/packages/widelands-bzr/

Ich glaube kaum, dass die Linux-Distribution einen merklichen (höchstens messbaren) Unterschied bei der Geschwindigkeit von Programmen/Software macht. In der Regel liegt es eher daran, dass je nach Policy die Distributionen proprietäre Treiber per Default mitbringen oder Sie nachzuinstallieren sind. Das macht dann einen Unterschied ob z.B. 4k-Video-Wiedergabe ruckelt oder nicht: Einmal kann die Hardware beschleunigen, einmal ist das nicht möglich.

Ich hoffe, hier gibt es unter den Nutzern vielleicht jemand mit mehr Arch Linux Erfahrung, der Dir helfen kann, das über pacman zu installieren.


Top Quote
stonerl
Avatar
Joined: 2018-07-30, 00:03
Posts: 215
Ranking
Widelands-Forum-Junkie
Location: Earth
Posted at: 2019-06-05, 13:08

kaputtnik verwendet Arch. Der kann dir da sicherlich weiterhelfen.


Top Quote
stonerl
Avatar
Joined: 2018-07-30, 00:03
Posts: 215
Ranking
Widelands-Forum-Junkie
Location: Earth
Posted at: 2019-06-05, 13:13

Eigentlich sollten Flatpacks auch funktionieren, hängt allerdings noch bei build 19. Siehe hier: https://flathub.org/apps/details/org.widelands.Widelands


Top Quote
ModellbahnerTT
Joined: 2009-07-19, 11:58
Posts: 60
Ranking
Likes to be here
Posted at: 2019-06-05, 13:46

Versuche mal als root folgenden Befehl

pacman -S widelands

Top Quote
janus
Avatar
Joined: 2009-06-26, 13:35
Posts: 18
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2019-06-05, 14:16

> *ModellbahnerTT wrote:*
>
> Versuche mal als root folgenden Befehl

pacman -S widelands


oder ohne root
sudo pacman -S widelands
Edited: 2019-06-05, 14:21

Top Quote
TickeHD
Avatar
Joined: 2018-08-05, 22:21
Posts: 36
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2019-06-06, 21:40

Ich bedanke mich für die Hilfe!


Top Quote
stonerl
Avatar
Joined: 2018-07-30, 00:03
Posts: 215
Ranking
Widelands-Forum-Junkie
Location: Earth
Posted at: 2019-06-06, 21:44

Wie hast du es jetzt installiert?


Top Quote
TickeHD
Avatar
Joined: 2018-08-05, 22:21
Posts: 36
Ranking
Pry about Widelands
Posted at: 2019-06-07, 12:45

Ich habe es momentan noch gar nicht installiert, ich werde es nun ausprobieren.


Top Quote
kaputtnik
Avatar
Joined: 2013-02-18, 20:48
Posts: 1762
Ranking
One Elder of Players
Location: Germany
Posted at: 2019-06-07, 17:54

Tino wrote:

https://aur.archlinux.org/packages/widelands-bzr/

Das ist für die aktuelle Entwickler-Version (current trunk). Im Moment scheint damit aber irgendwas nicht zu stimmen, siehe https://wl.widelands.org/forum/topic/4379/?page=1#post-28405

TickeHD: Du hälst archlinux aktuell indem du

sudo pacman -Syu

ausführst. Das ist das äquivalent zu apt_get update mit nachfolgendem apt-get upgrade für den Paketmanager pacman.


Top Quote